Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Ballade von der weißen Kuh

Achtung
Sie verwenden einen veralteten Browser!
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, da Sie sonst diese Webseite nicht korrekt verwenden können.
Desweiteren gefährden Sie sich und andere durch nicht behobene Sicherheitslücken in veralteten Browsern!
Aktuelle Browser und weitere Informationen finden Sie z.B. auf der Seite browser-update.org.

Ballade von der weißen Kuh

Filmplakat unbekannt

In einem Land, das an der Todesstrafe festhält, liegen Recht und Unrecht nah beieinander: Minas (Maryam Moghaddam) Ehemann Babak wurde hingerichtet. Ihrer kleinen Tochter erzählt Mina, dass der Papa weit weg sei, doch ihr gemeinsames Leben ist hart und schwierig. Ein Jahr nach Babaks Tod erfährt Mina, dass ihr Mann unschuldig war – diese Nachricht trifft sie wie ein Schlag. Sie fordert mehr als nur finanzielle Wiedergutmachung von den Behörden und will, dass der Verantwortliche Gerechtigkeit erfährt. Da trifft sie eines Tages auf den Fremden Reza (Alireza Sani Far), der sich als Freund vorstellt. Mit ihm verbindet sie ein Geheimnis …

Genre: Familienfilm/Drama
Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 2021
Filmlänge: 105 Minuten
FSK: ab 12
Bundesstart:

Filmtrailer

Eindringliches iranisches Familiendrama um eine Mutter, die nach einem Fehlurteil um Gerechtigkeit kämpft.