Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Niemand ist bei den Kälbern

Achtung
Sie verwenden einen veralteten Browser!
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, da Sie sonst diese Webseite nicht korrekt verwenden können.
Desweiteren gefährden Sie sich und andere durch nicht behobene Sicherheitslücken in veralteten Browsern!
Aktuelle Browser und weitere Informationen finden Sie z.B. auf der Seite browser-update.org.

Niemand ist bei den Kälbern

Filmplakat unbekannt

Die 24-jährige Christin (Saskia Rosendahl) lebt mit ihrem Freund Jan im kleinen Dorf Schattin im ländlichen Mecklenburg-Vorpommern auf dem Milchvieh-Hof von Jans Vater. Hier in der Provinz gibt es nichts außer Kühen und Feldern. Von der Aufbruchstimmung der Jahre nach der Wende ist nichts mehr zu spüren, und auch die Liebe zwischen Christin und Jan ist im Alltag erloschen. Christin will nichts, als aus der Enge des dörflichen Lebens ausbrechen. Da trifft sie auf den Windkraftingenieur Klaus (Godehard Giese) und ihr Leben wird auf den Kopf gestellt …

Genre: Drama
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2021
Filmlänge: 116 Minuten
FSK: ab 16
Bundesstart:
Spielzeit: 2. Woche
Prädikat: besonders wertvoll

Filmtrailer

Bestsellerverfilmung über eine junge Frau, die aus der Eintönigkeit ihres Lebens in der ostdeutschen Provinz ausbrechen will.

Spielzeiten und Tickets

Wenn Sie Ihre Eintrittskarten online kaufen oder reservieren möchten, klicken Sie einfach auf die gewünschte Uhrzeit. Hinweis: Vorstellungstermine ab dem nächsten Donnerstag werden immer erst montags festgelegt.

Normalfassung

Heute, 29.01.2022:  Uhr
So., 30.01.2022:  Uhr
Mo., 31.01.2022:  Uhr
Di., 01.02.2022:  Uhr
Mi., 02.02.2022:  Uhr
Do., 03.02.2022: keine Vorstellungen
Fr., 04.02.2022: keine Vorstellungen
Sa., 05.02.2022: keine Vorstellungen
So., 06.02.2022: keine Vorstellungen
Mo., 07.02.2022: keine Vorstellungen
Di., 08.02.2022: keine Vorstellungen
Mi., 09.02.2022: keine Vorstellungen
Do., 10.02.2022: keine Vorstellungen
Fr., 11.02.2022: keine Vorstellungen