Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde

Achtung
Sie verwenden einen veralteten Browser!
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, da Sie sonst diese Webseite nicht korrekt verwenden können.
Desweiteren gefährden Sie sich und andere durch nicht behobene Sicherheitslücken in veralteten Browsern!
Aktuelle Browser und weitere Informationen finden Sie z.B. auf der Seite browser-update.org.

Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde

Die bisher kaum bekannte Geschichte von Marthe Cohn alias Chichinette: In den Kriegswirren entscheidet sich die französische Jüdin, als Spionin der Alliierten in Nazi-Deutschland ihr Leben aufs Spiel zu setzen. Ihre Mission gelingt, doch nach dem Krieg redet sie 60 Jahre lang mit niemandem über ihre Heldentaten. Heute, im Alter von 100, bereist sie mit fast manischem Eifer die Welt, um ihre Geschichte mit der jungen Generation zu teilen. Denn sie weiß: Viel Zeit bleibt ihr nicht.

Genre: Dokumentarfilm
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2019
Filmlänge: 86 Minuten
FSK: ohne Altersbeschränkung
Bundesstart:
Prädikat: besonders wertvoll

Filmtrailer

Die unglaubliche Geschichte einer jüdischen Spionin in Nazi-Deutschland.