Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Max und die Wilde 7

Achtung
Sie verwenden einen veralteten Browser!
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, da Sie sonst diese Webseite nicht korrekt verwenden können.
Desweiteren gefährden Sie sich und andere durch nicht behobene Sicherheitslücken in veralteten Browsern!
Aktuelle Browser und weitere Informationen finden Sie z.B. auf der Seite browser-update.org.

Max und die Wilde 7

Filmplakat unbekannt

Der neunjährige Max (Jona Eisenblätter), der sehr unter dem plötzlichen Verschwinden seines Vaters leidet, zieht zusammen mit seiner Mutter (Alwara Höfels) auf die Burg Geroldseck. In dem dort ansässigen Altenheim findet er neue Freunde: Schauspielerin Vera (Uschi Glas), Fußballtrainer Horst (Thomas Thieme) und Forscher Kilian (Günther Maria Halmer), die sich zusammen „Die Wilde 7“ nennen. Bald bemerkt Max, dass es einen Dieb im Heim zu geben scheint. Als der Verdacht auf Max‘ Mutter fällt, setzt Max gemeinsam mit Vera, Horst und Kilian alles daran, den wahren Täter zu überführen.

Genre: Familienfilm
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2020
Filmlänge: 87 Minuten
FSK: ohne Altersbeschränkung
Bundesstart:

Filmtrailer

Basierend auf der gleichnamigen Kinderkrimi-Reihe von Lisa Marie Dickreiter und Winfried Oelsner.